Nephila Web Agency

Technologien

Seit unserer Gründung sind wir bei Nephila frei zugänglicher Open-Source-Software verpflichtet und haben uns seit 2010 ganz der Programmier-Sprache Python verschrieben – Python ist heute die Basis für all unsere Projekte.

In der Softwareentwicklung für Desktop-Anwendungen verwenden wir Python zusammen mit dem Grafik-Toolkit Qt. Beides sind kostenlose Programme, die zusammen eine agile Entwicklung nativer Desktop-Anwendungen ermöglichen.

Für die Web-App-Entwicklung hingegen nutzen wir das Django-Web-Development-Framework. Speziell für Web-Projekte, bei denen die Verwaltung dynamischer Inhalte wichtig ist, arbeiten wir mit der CMS Freeware Django CMS, zu deren Weiterentwicklung wir ausserdem aktiv beitragen.

 

python

WARUM PYTHON

Python ist eine dynamisch typisierte Open-Source-Programmiersprache. Mit seinen hochentwickelten und sehr flexiblen Eigenschaften ist das Python-Framework ideal dazu geeignet, komplexe und genau an spezifische Kundenanforderungen angepasste Web-Projekte zu realisieren.

Die Entscheidung für eine Python-Website oder Python-Web-App verkürzt die Entwicklungszeit drastisch ohne dabei Genauigkeit und Qualität ausser Acht zu lassen - ein wichtiger Grund für unsere Entscheidung hin zum Python-Web-Development. Möglich ist das, weil Python dazu konzipiert wurde, vom Web-Entwickler anstatt nur vom Computer gelesen zu werden.

Seine geordnete syntaktische Struktur erleichtert den Entwicklungsprozess und vereinfacht das Management entstehender Open-Source-Projekte sowie die Zusammenarbeit innerhalb von Arbeitsgruppen.

django web framework

WARUM DJANGO

Django ist ein hochrangiges Open-Source-Web-App-Framework zur Web-App-Entwicklung. Ursprünglich entwickelt, um verschiedene Nachrichtenwebseiten zu verwalten, ist es heute weltweit verbreitet und wird von äusserst bekannten Web-Anwendungen wie Mozilla und Instagram verwendet. Seine Grundstruktur ist ideal dafür geeignet, schnell und effizient zu entwickeln und komplexe Projekte zu verwalten.

“Django wurde kreiert, um die effiziente Prozessorganisation bei der Software-Entwicklung zu gewährleisten und die Erstellung von Software gemäss Best Practices zu unterstützen. Für uns als Software-Entwickler war bei der Entscheidung für eine Software die Möglichkeit, an der Code-Definition selbst mitzuwirken, ausschlaggebend. So konnten wir den Boilerplate-Code, ein sich öfters wiederholender Code-Baustein, den wir letztlich ohnehin jedes Mal neu schreiben, umgehen. ” (Iacopo, Gründer und Geschäftsführer von Nephila)

Das Django-Framework ist äusserst agil. Entwickler-Teams können es je nach Bedarf formen, einfach durch Schreiben des spezifischen Anwendungscodes, der nötig ist, um die gewünschten Projekt-Funktionen umzusetzen. Dank Django können wir jede Anforderung erfüllen und viele technische Begrenzungen, die beim Management komplexer Anwendungsflüsse und bei der Kopplung mit externen Anwendungen auftreten können, überwinden.

“Ein auf psychologische Tests spezialisierter Verleger wollte, dass wir für ihn eine Verkaufswebseite erstellen. Wir haben dazu interaktive Tests, die online gekauft und durchgeführt werden können, erstellt. Auf dem für die Webseite konzipierten Framework haben wir den gewünschten E-Shop eingebaut, der jedoch nicht nur den Kauf der Produkte erlaubt, sondern gleichzeitig mithilfe von Web-Services mit der Verwaltungssoftware sowie mit einem externen Beratungs-Service für das durch den E-Shop gekaufte Buch eingebunden ist.” (Iacopo, Gründer und Geschäftsführer von Nephila)

Django ist nicht nur eines unserer Haupt-Arbeitsinstrumente, sondern gleichzeitig ein idealer Nährboden für Forschung. Ausserdem kommen wir durch Django mit der internationalen Community in Kontakt, dank derer wir Django-Apps mitentwickeln können.

 

django cms

WARUM DJANGO CMS

Django CMS (Contentmanagementsystem) ist eine Open-Source-Django-App zur Verwaltung von dynamischen Web-Inhalten; Django CMS ist also besonders für dynamische Webseiten geeignet. Als Open-Source-Redaktionssystem zeichnet es sich besonders durch seinen hohen Grad an Flexibilität aus: Es fügt sich perfekt in jegliche Django-Projekte ein und kann auch in alle anderen Anwendungen, die in so ein Projekt eingebunden sein können, integriert werden – und dies ohne jedwede Beschränkung.

Viele der Projekte, die wir für unsere Kunden umsetzen, sind eng mit deren Kommunikationsplänen verknüpft. Hierbei spielen Inhalte zur Information, Dokumentation und Bekanntgabe eine Schlüsselrolle.

“Oft arbeiten wir mit Redakteuren und Marketingexperten zusammen, deren Aufgabe es ist, solche Inhalte regelmässig und nach vorgegebenem Plan zu verwalten und zu veröffentlichen. Ein Managementsystem für Information ist für sie sehr interessant, da Information ständig geprüft und aktualisiert werden muss.” (Emanuela, Business-Development und Teammanagement bei Nephila)

Wir haben uns für Django CMS als unser Haupt-Werkzeug entschieden, da es im Open-Source-CMS-Vergleich besondere Vorteile hat: Es ermöglicht die schnelle und effiziente Verwaltung grosser Informationsmengen und kann ausserdem alle sonstigen im Projekt eingebundenen Anwendungen mit CMS-Funktionalitäten ausstatten.

Django CMS ist für Web-Redakteure äusserst benutzerfreundlich. Das Frontend-Editor-Dashboard ist klar und aufgeräumt und erlaubt es dem Redakteur, Inhalte direkt von der publizierten Seite aus einfach durch Doppelklick zu bearbeiten.

Als Verfechter der FLOSS Philosophie (FLOSS = Free/Libre Open-Source Software) haben wir uns dazu entschlossen, an der Entwicklung und Unterstützung von Open-Source-Software mitzuwirken, ganz besonders in den Django und Python Communities. Wir nutzen diese Technologien nicht nur, sondern wir sind aktiv in das Python-Web-Programming beziehungsweise Django-Programming durch das Schreiben von Code und die Unterstützung technischer Konferenzen in Europa involviert. So leisten wir unseren Beitrag zur Weiterentwicklung und Verbreitung dieser hervorragenden Open-Source-Produkte.